Back To Experience

BD Athleten Adam Ondra und Patxi Usobiaga versuchen The Project

Monday, April 24, 2017
Ein sehr lustiges, inspirierendes und hektisches Wochenende mit den beiden Kletterlegenden Adam Ondra und Patxi Usobiaga ist vorüber. Das waren vier Stunden Workshops, zwei Diavorträge, eine Morgenshow und Livestreams von fünf Versuchen in „The Project“ – in nur 35 Stunden.
Text und Bilder: Bjorn Pohl

Patxi Usobiaga kam Freitagnachmittag an und ging sofort in die Kletterhalle, um zu trainieren. Er will bald nach Céüse weiterreisen und hatte in letzter Zeit Schwierigkeiten, sein Trainingspensum zu erfüllen. Der Fels holt ihn aus der Kletterhalle, wie die Schwerkraft... aber wie er selber sagt: „Ohne Schwerkraft wäre das Leben als Kletterer...bedeutungslos!“.
Patxi absolvierte sein Training und konnte sich entspannen und auf die beiden folgenden Tage vorbereiten.

Der Samstag begann früh und sollte sich als ereignisreich erweisen.

Am morgen hielt Patxi seinen ersten Workshop in der Kletterhalle „Telefonplan“ ab. Zehn Kletterer konnten sich drei Stunden lang Theorie, Praxis und Inspiration vom spanischen Trainingsguru holen, bevor er zum ersten Mal in „The Project“ einstieg.

The Project ist eine permanente Hallen-Kletterroute, die als das schwierigste Projekt weltweit – ob drinnen oder draußen – angesehen wird. Die Tour besteht aus mehreren Boulderabschnitten mit jeweils etwa 5 Zügen, die immer schwieriger werden – von 6a bis 8c. Damit kann jeder die Route probieren. Sobald man aber an den ersten Abschnitten vorbei gekommen ist brauchst man die richtige Beta, um nicht sofort abgeworfen zu werden.

 

 

Nach einer Weile sah es schon besser aus, und Patxi wirkte viel positiver. „Harte Route! Macht Spass!“, sagte er, während er seine Sachen zusammensuchte, um zur Kletterhalle „Akalla“ für seinen nächsten Workshop aufzubrechen.

Nun wurde es interessant. Adam rief an, um uns mitzuteilen, dass er seinen Anschlussflug in Riga verpasst hatte und sich um ein paar Stunden verspäten würde. Also keine Zeit für „The Project“ an diesem Tag. Aber für den Diavortrag würde er gerade noch rechtzeitig ankommen. So war es.
Beide Diavorträge waren extrem gut, sowohl der von Patxi als auch der von Adam! Reine Inspiration!

Am Sonntag standen für Patxi zwei weitere Workshops und für Adam Schwedens bekannteste Morgen-TV-Show auf dem Programm. 500.000 Menschen sahen dabei zu, wie er einen Versuch in „The Project“ startete, nachdem er die Züge 20 Minuten lang ausgebouldert hatte. Ein kühner Versuch endete am Dynamo, der die extrem schwere Passage einleitet. Nach der Show sah er sich die Züge ab dieser Stelle noch einmal gründlicher an. Auch wenn Du wie Adam relativ zügig eine 9b klettern kannst, brauchst Du dennoch einen Plan.

 

Ein paar Stunden später versenkten die beiden noch weitere ernsthafte Versuche vor einem grossen und enthusiastischen Publikum in der Kletterhalle und noch mehr Menschen vor den Bildschirmen. Es war absolut episch und beide Kletterer gaben alles!

Wie es lief?

Schaut euch hier das Video an!


Comments